Handball Bundesliga
Gummersbach löst Pflichtaufgabe gegen Balingen

Durch einen 34:26-Erfolg bei Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten bleibt der VfL Gummersbach in der Spitzengruppe der Handball-Bundesliga. Im Westfalen-Derby besiegte GWD Minden die TuS Nettelstedt-Lübbecke mit 27:25.

Liga-Neuling HBW Balingen-Weilstetten erwies sich für den VfL Gummersbach nicht als Stolperstein. Der deutsche Handball-Rekordmeister hält in der Bundesliga weiter Anschluss an die Spitze. Zum Auftakt des 15. Spieltages kamen die Oberbergischen zu einem klaren 34:26 (19:8)-Erfolg bei Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten und verbesserten sich mit nunmehr 22:6 Punkten vorläufig auf Rang drei. Im Abstiegsduell behielt GWD Minden gegen Schlusslicht TuS Nettelstedt-Lübbecke mit 27:25 (14:11) die Oberhand.

Gummersbach dominierte vor 2 200 Zuschauern die Begegnung fast nach Belieben und erteilte Balingen, das zudem fünf Siebenmeter vergab, eine Lehrstunde. Bester Werfer für den Zweiten der Vereins-EM war der Kroate Vedran Zrnic mit acht Treffern.

Im Westfalen-Derby gegen Lübbecke verschaffte sich Minden etwas Luft im Abstiegskampf, während die Gäste weiterhin die "Rote Laterne" besitzen. Mindens beste Werfer waren Snorri Gudjonsson und Stephan Just mit je sechs Toren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%