Handball Bundesliga
HSV bringt Lemgo erste Niederlage bei

Ausgerechnet gegen Lemgo ist der Knoten geplatzt beim HSV Hamburg. Der schwach gestartete Handball-Bundesligist fügte dem TBV beim 34:30 die erste Niederlage der Saison bei.

Die kleine Siegesserie kam genau zur rechten Zeit: Mit dem dritten Auswärtserfolg innerhalb einer Woche hat Handball-Bundesligist HSV Hamburg seine Krise erstmal überwunden und Trainer Martin Schwalb ein wenig Ruhe verschafft. Nach den beiden Champions-League-Siegen unter der Woche ließen die Hanseaten in der Bundesliga ein 34:30 (14:13) im Topspiel beim bislang ungeschlagenen TBV Lemgo folgen. Nur vier Siege aus zuvor sieben Partien hatten die Wellen in der Hansestadt zuletzt hochschlagen lassen.

"Wir haben die letzte Zeit genutzt, um viel miteinander zu sprechen", sagte Martin Schwalb. "Viele kleine Probleme" habe es zuletzt gegeben. Nun war aber auch die HSV-Führung zumindest offiziell...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%