Hockey Nationalmannschaft
Deutsche Hockey-Herren unterliegen Australien

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft hat in Nürnberg das erste von drei Test-Länderspielen gegen Olympiasieger Australien mit 0:4 verloren. Allerdings fehlten Bundestrainer Markus Weise drei wichtige Spieler.

Überraschende Niederlage für Hockey-Weltmeister Deutschland: Im ersten von drei Test-Länderspielen gegen Olympiasieger Australien setzte es am Donnerstag in Nürnberg eine unerwartet hohe 0:4-Niederlage.

Das ersatzgeschwächte Team konnte dabei fünf Strafecken und weitere gute Chancen nicht verwerten. Australiens Tore erzielten Liam De Young (9. Minute ) und David Guest (25.) nach Strafecken sowei Dean Butler (48.) und Nathan Eglington (62.).

Bundestrainer Markus Weise musste auf drei Weltmeister verzichten. Die Stürmer Christopher Zeller ((HC Bloemendaal/Adduktoren) und Sebastian Draguhn (Neuss/Wade) fielen verletzt aus. Kapitän Timo Weß (Crefelder HTC) fehlte wegen einer Studienprüfung. Derzeit steht noch nicht fest, ob Draguhn und Zeller in den nächsten beiden Partien gegen Australien am Samstag (16.00 Uhr) und Sonntag (14.00 Uhr) zum Einsatz kommen können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%