Internationale Präsenz wie nie
Berlin erwartet zum Turnfest mehr als 100 000 Teilnehmer

Die deutsche Hauptstadt Berlin kann sich auf ein Fest der Superlative freuen. Vom 14. bis 20. Mai werden beim Internationalen Deutschen Turnfest weit mehr als 100 000 Teilnehmer erwartet. So viele Gäste hat es seit der deutschen Wiedervereinigung bei dem fest noch nie gegeben.

HB BERLIN. Beim größten Massensportspektakel der Welt wird auch der internationale Charakter so stark wie nie zuvor ausgeprägt sein: Über 3300 Aktive aus 33 Ländern sind Gäste in der Hauptstadt.

"Das Deutsche Turnfest hat sich seit seiner Gründung weiterentwickelt und ist größer, umfangreicher und professioneller geworden. Internationale Gäste sind in Deutschland und in Berlin herzlich willkommen. Damit wird der völkerverbindende Gedanke des Sports mit Leben erfüllt", erklärte Bundeskanzler Gerhard Schröder zu der Entscheidung, das Fest erstmals auch als international zu deklarieren. "Nie zuvor war die weltoffene Charakter so offenkundig.

Wir wollten gerade nach dem 8. Mai zeigen, dass sich Europa nach allen Seiten öffnet", unterstrich Rainer Brechtken, der Präsident des Deutschen Turnerbundes (DTB), des mit 5,3 Millionen Mitgliedern nach dem Deutschen Fußball-Bund zweitgrößten nationalen Sportverbandes.

Bundespräsident Horst Köhler als Schirmherr wird am Samstag am Brandenburger Tor den Auftakt für eine gewaltige Show vollziehen, bei der Breiten- und Leistungssport so offensichtlich wie sonst nirgendwo unter einem Dach vereint sind. Über 1000 Wettkämpfe und Veranstaltungen laden die Gäste vor allem unter dem Funkturm in 26 Messehallen und dem ICC ein. Dem Fitness- und Gesundheitssport wird als einer der bedeutendsten Wachstumsbranchen Deutschlands breiter Raum geboten, ebenso wie dem Jugend- oder dem Seniorensport. Über 70 000 Turnerinnen und Turner gehen bei den Wettkämpfen an den Start. 13 Spielturniere, darunter im Beach-Volleyball mit 1560 und im Faustball mit 550 Teams runden die Angebote ab.

Höhepunkte werden neben der Stadiongala am 20. Mai im Olympiastadion und weiteren attraktiven Shows die deutschen Meisterschaften in neun Sportarten sein. Für die Gerätefinals der Turner mit Jungstar Fabian Hambüchen aus Wetzlar sind bereits alle 11 000 Tickets im Velodrom vergriffen. Insgesamt sind für die 20 ticketpflichtigen Veranstaltungen über 130 000 Karten abgesetzt.

Einer der Ehrengäste des Turnfestes ist der frühere deutsche Mehrkampfmeister Ronny Ziesmer, der seit seinem Trainingsunfall am 12. Juli 2004 querschnittsgelähmt ist. Der Cottbuser, der am 3. Mai nach 265 Tagen Klinik-Aufenthalt das Unfallkrankenhaus Berlin verlassen hat, wird die Meisterschaftswettkämpfe besuchen und in der Jury der ZDF-Fernsehshow "Das große Prominenten-Turnen" mit Johannes B. Kerner mitwirken. Für die Turnfest-Akademie, die größte Weiterbildungsveranstaltung Europas im organisierten Sport, sind 25 000 Tickets gebucht.

Präsentiert werden dort in 600 Workshops die neuesten Trends der Szene. Der Schloßplatz im Zentrum soll zur Begegnungsstätte und zum Treffpunkt für alle Berliner und ihre Gäste avancieren. Ab Freitag erwartet die Hauptstadt ihre Gäste. Für 67 000 Teilnehmer wurden Unterkünfte in 377 Schulen hergerichtet, über 5500 Helfer sorgen für den reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung. In Fragen der Sicherheit könnte das Fest zu einer Art Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr werden.

"Selbstverständlich werden die Berliner Sicherheitsbehörden dafür sorgen, dass das große Fest friedlich abläuft. Davon können alle ausgehen und die Tage in Berlin in vollen Zügen genießen", erklärte Bundesinnenminister Otto Schily.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%