Kanu Weltcup
Pfannmöller gewinnt Weltcup, Planert nur Zweite

Slalomkanutin Mandy Planert hat den Gesamtweltcup-Gewinn verfehlt. Einerkajak-Spezialist Erik Pfannmöller sicherte sich dagegen die zum zweiten Mal die Trophäe für den Gesamtsieg.

Mit einer schwachen Leistung im letzten Lauf hat Slalomkanutin Mandy Planert ihren zweiten Gesamtweltcup-Gewinn nach 2002 verfehlt. Die 33-Jährige aus Leipzig belegte in Augsburg zum Weltcup-Abschluss im Einerkajak nur Platz sechs und fiel in der Gesamtwertung somit hinter Tagessiegerin Katrina Lawrence aus Australien zurück.

Einerkajak-Spezialist Erik Pfannmöller (Halle/Saale) hatte sich am Samstag mit seinem Sieg auf dem Eiskanal zum zweiten Mal nach 2006 die Trophäe gesichert. Die deutschen Olympiateilnehmer waren nicht am Start, sie kehrten erst am Wochenenende von einem Vorbereitungslehrgang in Peking zurück.

"Ich bin in absoluter Topform und traurig, dass ich dies in Peking nicht zeigen kann", sagte Pfannmöller. Darüber tröste auch dieser "größtmögliche Erfolg in dieser Saison" nicht hinweg.

Die übrigen Gesamtweltcup-Trophäen gingen an Tagessieger Robin Bell (Australien) im Einercanadier (wie 2005) sowie zum bereits neunten Mal an die Olympiasieger und Rekordgewinner Pavol Hochschorner/Peter Hochschorner (Slowakei) im Zweiercanadier. Das Duo hatte auch sein Rennen am Samstag gewonnen.

Bundestrainer Jürgen Köhler war nach der Rückkehr aus China an die Strecke geeilt, lobte den überragenden Pfannmöller und sieht seine Peking-Starter gut gerüstet: "Die sind jetzt aber alle erstmal kaputt, wir haben sehr viel trainiert - da sind auch bei der Vor-WM in Spanien am kommenden Wochenende kein Topplatzierungen zu erwarten."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%