sonstige Sportarten
Kombinierer Gaiser ruft sich in Erinnerung

Beim zweiten Sommer-Grand-Prix der nordischen Kombinierer überzeugte Jens Gaiser als bester Deutscher mit Rang fünf. In Bischofshofen fehlte allerdings der komplette A-Kader inklusive Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann.

Jens Gaiser hat beim zweiten Sommer-Grand-Prix der nordischen Kombinierer in Bischofshofen für das beste Resultat aus deutscher Sicht gesorgt. Der Schwarzwälder sprang und lief in Abwesenheit von Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann und des restlichen deutschen A-Kaders auf Rang fünf. Die gastgebenden Österreicher feierten durch Christoph Bieler und Michael Gruber einen Doppelsieg.

Rang drei belegte wie beim ersten Wettkampf am Mittwoch in Berchtesgaden Petter Tande (Norwegen). Von der Auswahl des Deutschen Skiverbandes (DSV) kam noch der Oberhofer Christian Beetz als Zehnter im Vorderfeld ein.

Lokalmatador Ackermann und der zweimalige WM-Zweite von Oberstdorf, Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt), werden am Wochenende bei den beiden abschließenden Rennen in Oberhof sowie Steinbach-Hallenberg wieder antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%