Leichtathletik Meeting
DLV-Athleten überzeugen in Kassel

Die deutschen Leichtathleten sind offenbar für die EM in Göteborg gerüstet. Beim internationalen Meeting im Kasseler Auestadion erreichten die Sportler zehn deutsche Saisonbestmarken und erfüllten sechsmal die EM-Norm.

Die deutschen Leichtathleten sind beim internationalen Meeting im Kasseler Auestadion nichts schuldig geblieben. Sechs voll erfüllte EM-Normen und zehn deutsche Saisonbestmarken sorgten für eine positive Bilanz.

Als Erste schaffte die Mannheimer WM-Vierte Kirsten Bolm in 12,79 Sekunden bereits im 100-m-Hürden-Vorlauf den Richtwert für die Europameisterschaften in Göteborg (6.-13. August) und siegte dann im Finale in 12,91. Gleiches glückte im Stabhochsprung Tim Lobinger (Köln), der nach seinen 5,80m derzeit bester Europäer ist, sowie als Zweiter Lars Börgeling (5,70/Leverkusen) und bei den Frauen ebenfalls als Zweite dessen Klubkameradin Silke Spiegelburg mit der Steigerung auf 4,51m hinter der Polin Monika Pyrek (4,56). Über 5000m erfüllten Jan Fitschen (Wattenscheid) in 13:27,48 und Arne Gabius (Tübingen) in 13:30,74 auf den Plätzen sieben und acht die Norm. Diese haben nun 33 deutsche Athleten voll erfüllt.

Mit Saisonbestweite von 65,78m rückte Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch (Neubrandenburg), die die Norm längst zweimal erfüllt hat, von Position sechs auf vier in der Weltrangliste.

Zum ersten Mal schafften die Norm Claudia Marx (Erfurt) in 55,72 über 400m Hürden, Thomas Blaschek (Leipzig) in 13,63 über 110m Hürden sowie die Stabhochspringerinnen Martina Strutz (Schwerin) und Carolin Hingst (Mainz) mit je 4,41m.

Deutsche Jahresbestmarken erzielten neben Blaschek, Lobinger, Fitschen, Bolm, Marx, Spiegelburg und Dietzsch auch Sabrina Mockenhaupt (Köln) als Zweite in 8:59,92 Minuten über 3000m, Antje Möldner (Potsdam) in 4:11,23 über 1500m sowie Rene Herms (Pirna) in 1:46,09 Minuten über 800m.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%