Leichtathletik Meeting
Niklaus will mit Bestleistung nach Peking

Der deutsche Zehnkämpfer Andre Niklaus will ab heute beim Leichtathletik-Meeting in Götzis mit seiner Bestleistung dem großen Ziel Olympia ein ganzes Stück näher kommen.

Zehnkämpfer-Ass Andre Niklaus will mit seiner Bestleistung beim Leichtathletik-Meeting im österreichischen Götzis ab heute dem Ziel Olympia näher kommen. Der WM-Fünfte sagt mit Blick auf seine 8 371 Punkte von Osaka 2007: "In diesen Bereich möchte ich kommen. Ich habe überall was draufgepackt und bin gespannt, was ich davon umsetzen kann."

Seinen vier Teamkameraden traut er "zwischen 8 150 und 8 300 Punkten" und damit drei Wochen vor der entscheidenden Qualifikation in Ratingen/Rheinland klar die Olympianorm (8 050) zu. Dabei müssen sich der WM-Neunte Arthur Abele (Ulm) und der EM-Fünfte Pascal Behrenbruch (Frankfurt) der Konkurrenz von Jacob Minah (Göttingen) und Norman Müller (Halle/Saale) erwehren, der im Februar nach Lungenproblemen noch in Lebensgefahr geschwebt hatte. Zugleich stehen sie in Konkurrenz zu Michael Schrader (Uerdingen/Dormagen), der bei dem ebenfalls für Olympia zählenden Wettkampf in Bernhausen/Württemberg bereits 8 194 Punkte vorgelegt hat.

Fünf Damen mit Startplatzchancen

"Wer sich deutlich absetzt, hat schon mal gute Chancen für Peking", sagt Siebenkampf-Bundestrainer Klaus Baarck, dessen Worte nicht nur für die Situation bei den Frauen gelten. Er traut den Götzis-Starterinnen Leistungen vom Bereich der Norm (6 130) bis zu 6 300 Zählern zu. Letzteres gilt aus seiner Sicht vor allem für die EM-Dritte Lilli Schwarzkopf (Paderborn) oder die EM-Vierte Jennifer Oeser (Leverkusen). Doch auch sein Neubrandenburger Duo schätzt er stark ein: "Sonja Kesselschläger ist nach Magen-Darm-Problemen über Pfingsten erstaunlich gut drauf, Julia Mächtig hat sich vor allem in den Kraftwerten gesteigert." Fünfte im Bunde ist die Leverkusenerin Christine Schulz.

Zehnkampf-Favoriten sind in Abwesenheit von Weltrekordler Roman Seberle (Tschechien) und Hallen-Weltmeister Bryan Clay (USA) nun Jamaikas WM-Zweiter Maurice Smith sowie der Olympia- und WM-Dritte Dmitri Karpow (Kasachstan).

Im Siebenkampf dürfte nach dem Mehrkampf-Verzicht von Schwedens Olympiasiegerin Carolina Klüft die WM-Zweite und Europameisterin Ludmila Blonska (Ukraine) von der WM-Vierten Jessica Ennis (Großbritannien) gefordert werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%