Leichtathletik National
Laufduell zwischen "Mocki" und "Miki"

Beim Traditions-Silvesterlauf in Trier treffen die Rivalinnen Sabrina Mockenhaupt und Irina Mikitenko aufeinander. Ein deutscher Sieg scheint möglich. Zuletzt glänzte Mockenhaupt als Vize-Cross-Europameisterin.

Zum Ende des Jahres steht heute ein deutsches Damen-Duell an: Die Top-Langstrecklerinnen Sabrina "Mocki" Mockenhaupt (LG Sieg) und Irina "Miki" Mikitenko (Eintracht Frankfurt) treffen nach eineinhalb Jahren beim 16. Bit-Silvesterlauf in Trier wieder aufeinander. Erstmals seit 1998, als Mikitenko triumphierte, scheint am letzten Tag des Jahres bei der bestbesetzten der insgesamt mehr als 100 Laufveranstaltungen hierzulande ein deutscher Sieg möglich.

Comeback nach Babypause

Die 25-jährige Mockenhaupt, die als Vize-Europameisterin im Crosslauf Mitte Dezember ihren Aufstieg in die internationale Klasse zementierte, gilt über fünf Kilometer als Favoritin. Die acht Jahre ältere Mikitenko, über die entsprechende Bahn-Distanz Olympia-Fünfte 2000 und Olympia-Siebte 2004, gibt ihr Comeback ein knappes halbes Jahr nach der Geburt von Tochter Vanessa. Härteste Konkurrentin ist Äthiopiens Marathon-Spezialistin Worknesh Tola.

Weltklasse präsentiert sich den erwarteten 15 000 Zuschauern in der ältesten Stadt Deutschlands über acht Kilometer der Männer. Als Titelverteidiger ist der für den Wüstenstaat Bahrain startende Exil-Kenianer Mushir Salim Jawher erneut favorisiert.

Insgesamt rechnen die Veranstalter mit knapp 2000 Teilnehmern aus 25 Nationen. Trier gilt seit Jahren als das "deutsche Sao Paulo". In Anlehnung an den ältesten Silvesterlauf der Welt herrscht seit Jahren am letzten Tag des Jahres brasilianische Atmosphäre. Mit Samba-Trommeln, Konfetti-Regen und Trillerpfeifen heizen die Zuschauer entlang des 1-km-Rundkurses den Athleten ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%