Leichtathletik National
Rückenprobleme: Routinier Riedel hakt Saison ab

Die diesjährige Leichtathletik-Saison geht ohne den fünfmaligen Diskus-Weltmeister Lars Riedel über die Bühne. Der 39 Jahre alte Olympiasieger von Atlanta geht wegen hartnäckiger Rückenprobleme nicht in den Wurfkreis.

Lars Riedel hat den Kampf um einen Einsatz in der laufenden Leichtathletik-Saison aufgegeben und legt eine Wettkampfpause ein. Wegen massiver Rückenprobleme wird der fünfmalige Diskus-Weltmeister und Atlanta-Olympiasieger aus Saulheim 2007 nicht an den Start gehen.

"In diesem Jahr werde ich nicht mehr fit", sagte Riedel, der am 28. Juni 40 Jahre alt wird, nach seiner Rückkehr aus dem Trainingslager in Ägypten. Dort hatte der erfolgreichste deutsche Leichtathlet der vergangenen 15 Jahre einen letzten Versuch unternommen, sich für die Saison noch einmal in Form zu bringen.

Der Leitende Bundestrainer Jürgen Mallow hatte schon vor knapp zwei Wochen erklärt, er rechne nur noch sehr bedingt mit Riedel, der aber weiter auf Olympia 2008 in Peking hofft. Auch Trainer Karl Heinz Steinmetz machte wenig Hoffnung: "Eigentlich ist es schon zu spät, um bis zu den deutschen Meisterschaften im Juli noch in Form zu kommen, aber wir werden es noch einmal versuchen", sagte er damals.

Riedel hatte zum Saisonauftakt 2006 noch einmal mit 69,38m aufgetrumpft, dann aber im EM-Finale von Göteborg als Achter mit 64,11m keine Rolle gespielt. Ein Jahr zuvor war er WM-Neunter und 2004 Olympiasiebter geworden. Zuvor hatte Riedel bei fünf Weltmeisterschaften (1991-97 und 2001) den Titel sowie 1999 Bronze geholt. Gekrönt wurden diese Erfolge vom Olympiasieg 1996 in Atlanta und dem Gewinn von Silber 2000 in Sydney.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%