sonstige Sportarten
Losglück für Tommy Haas, Pech für Alexander Popp

In der ersten Runde der US Open trifft Tommy Hass auf einen Qualifikanten, während sich Alexander Popp mit Marat Safin auseinandersetzen muss. Die Nordhornerin Anna-Lena Grönefeld steht vor einer lösbaren Aufgabe.

Für Tommy Haas und Anna-Lena Grönefeld dürfte in der ersten Runde bei den am kommenden Montag beginnenden 125. US Open in New York noch nicht Schluss sein - sie bekamen lösbare Aufgaben zugelost. Die an Nummer 31 eingestufte Nordhornerin trifft auf die Puertorikanerin Kristina Brandi, Haas (Nr. 29) hat einen Qualifikanten zum Gegner.

Während Haas´ Daviscup-Kollege Nicolas Kiefer gegen den Tschechen Jiri Vanek beginnt, erwischte Alexander Popp ein "Hammerlos". Der Mannheimer muss sich mit dem an Nummer fünf gesetzten Australian-Open-Sieger Marat Safin auseinandersetzen. Ebenfalls auf einen Russen trifft der Bayreuther Florian Mayer, der gegen Michail Juschni, die Nummer 24 der Setzliste, antritt.

Unangenehm könnte es gleich für Rainer Schüttler werden. Gegen den Italiener Potito Starace hatte der Korbacher schon sein Auftaktspiel in Miami verloren. Lars Burgsmüller (Mülheim) und Tomas Behrend (Alsdorf) komplettieren die siebenköpfige deutsche Hauptfeld-Armada. Behrend wartet auf einen Qualifikanten, Burgsmüller kann sich auf das Duell gegen US-Profi Taylor Dent (Nr. 25) vorbereiten.

Titelverteidiger mit vermeintlich leichten Aufgaben

Bei den Damen steht neben Grönefeld aus deutscher Sicht nur Julia Schruff im Hauptfeld. Die Stuttgarterin wartet auf die Italienerin Flavia Panetta (Nr. 28).

In der Qualifikation waren am Dienstag weitere 15 Deutsche, neun Damen und sechs Herren, angetreten. Drei von ihnen, darunter Fedcupspielerin Marlene Weingärtner (Moers), verabschiedeten sich jedoch schon am ersten Tag.

Titelverteidiger in New York sind der Schweizer Roger Federer und Swetlana Kusnezowa, die nun als Nummer fünf der Setzliste mit einem russischen Duell gegen Jekaterina Bytschkowa beginnt. Ihre Landsfrau Maria Scharapowa ist an Nummer eins gesetzt und erwartet die Griechin Eleni Daniilidou. Der topgesetzte Federer hat gegen den Tschechen Ivo Minar eine vermeintlich leichte Aufgabe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%