sonstige Sportarten
Mayer und Waske scheitern in Runde zwei

Florian Mayer scheiterte beim ATP-Turnier in Metz in Runde zwei an dem Slowaken Dominik Hrbaty. Ebenso erging es in Tokio Alexander Popp, der gegen den US-Amerikaner Robby Ginepri verlor, und Alexander Waske.

Die deutschen Tennisprofis Florian Mayer (Bayreuth), Alexander Popp (Mannheim) und Alexander Waske (Frankfurt/Main) haben ihre Zweitrundenmatches verloren. Beim ATP-Turnier in Metz unterlag Daviscup-Spieler Mayer mit 6:7, 1:6 gegen den an Nummer vier gesetzten Slowaken Dominik Hrbaty. Der zweimalige Wimbledon-Viertelfinalist Popp scheiterte bei der mit 765 000 Dollar dotierten Veranstaltung in Tokio mit 4:6, 0:6 an US-Open-Halbfinalist Robby Ginepri aus den USA.Beim gleichen Turnier musste sich Waske dem an Nummer 13 gesetzten Luxemburger Gilles Müller mit 5:7, 6:4, 1:6 geschlagen geben.

Schon in Runde eins scheiterte Tobias Summerer. Der Qualifikant aus Freising lieferte dem Franzosen Arnaud Clement beim 6:7 (3:7), 4:6 allerdings einen harten Kampf.

Beim WTA-Turnier in Filderstadt erreichte unterdessen die topgesetzte Titelverteidigerin Lindsay Davenport (USA) als erste Spielerin das Viertelfinale. Davenport bezwang Francesca Schiavone aus Italien in 53 Minuten 6:2, 6:2.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%