Nordische Kombination Weltcup
Wind zu stark für Nordische Kombinierer

Auf Grund des starken Windes im finnischen Kuusamo ist der für Sonntag geplante Weltcup der Nordischen Kombinierer abgesagt worden. Der Wettkampf soll nun in einer Woche im norwegischen Lillehammer nachgeholt werden.

Nach dem Skisprung-Wettkampf ist auch der zweite Weltcup in der Nordischen Kombination den Wetterkapriolen im finnischen Kuusamo zum Opfer gefallen. Wegen Windspitzen bis 40 Stundenkilometern und Regen sagte der deutsche Rennsportdirektor Ulrich Wehling den am Sonntag geplanten Wettkampf ab. Voraussichtlich soll die Konkurrenz am kommenden Sonntag (3. Dezember) in Lillehammer an Stelle des geplanten Teamwettbewerbes stattfinden.

Am Vortag hatte Sebsatian Haseney mit einem glänzenden dritten Platz beim Sieg des Franzosen Jason Lamy Chappuis die deutsche Bilanz gerettet. Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann wurde Neunter, Olympiasieger Georg Hettich und der Olympiazweite Björn Kircheisen durften nach blamablen Sprüngen nicht mehr zum 15-km-Langlauf antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%