Olympia IOC
Olympia-Bewerber für 2016 stellen Konzepte vor

Mit Tokio, Chicago, Rio de Janeiro und Madrid haben sich vier Städte für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2016 beworben. Die Entscheidung über den Zuschlag fällt im Oktober.

Die vier Bewerberstädte für die Olympischen Sommerspiele 2016 haben auf der Ispo in München ihre Konzepte präsentiert. Alle setzen dabei auf umweltbewusste "grüne Spiele", unterscheiden sich in den Konzepten aber ansonsten erheblich.

Tokio und Chicago, Heimat des neuen US-Präsidenten und Olympia-Unterstützers Barack Obama, werben mit der Aussicht auf Spiele der kurzen Wege. Die Organisatoren aus der US-Metropole glauben zudem an eine Sogwirkung Obamas.

Madrid wirbt mit Infrastruktur und geringen Kosten

Rio de Janeiro betont die organisatorischen Vorzüge durch die Fußball-WM, für die Brasilien 2014 bereits als Gastgeber feststeht. Der einzige europäische Bewerber Madrid verweist auf die bereits bestehende Infrastruktur durch vorangegangene Bewerbungen und auf die deshalb geringeren Kosten als bei den drei Mitbewerbern.

Marketing-Chef Ramiro Lahera sieht das kleinere Investitionsvolumen Madrids angesichts der weltweiten Finanzkrise als entscheidenden Vorteil gegenüber Tokio, Rio de Janeiro und dem vermeintlichen Favoriten Chicago. "Wir garantieren die günstigsten Spiele", sagte Lahera.

Samaranch hält WM-Kandidatur für kein Problem

Derweil glaubt der frühere Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Juan Antonio Samaranch, nicht, dass die spanische Bewerbung um die Fußball-WM 2018 die Chancen der Madrider Olympia-Kandidatur schmälert. "Das wird keinen Einfluss haben", sagte Samaranch: "Ich habe schon oft erlebt, dass Olympia und die Fußball-WM innerhalb kurzer Abstände in ein und demselben Land stattgefunden haben. So in Mexiko (Olympia 1968, Fußball-WM 1970) oder in Deutschland (Olympia 1972 in München, Fußball-WM 1974). Und alles ist gut gegangen."

Am 2. Oktober 2009 vergibt das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Kopenhagen die Olympischen Sommerspiele 2016. Die nächsten Sommerspiele finden 2012 in London statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%