Olympia NOK
Hamburger Olympiabemühungen werden konkreter

Hamburg macht auf dem Weg zur angestrebten Olympiabewerbung ernst. Ex-IOC-Mitglied Roland Baar soll mit sofortiger Wirkung die Leitung einer bereits bestehenden Arbeitsgruppe übernehmen.

Die Hansestadt Hamburg fast einen erneuten Anlauf auf die Ausrichtung Olympischer Spiele immer ernster ins Auge. Eine bereits bestehende Arbeitsgruppe soll ab sofort vom ehemaligen Ruder-Weltmeister Roland Baar geleitet werden, der von 2000 bis 2004 als Athletenvertreter auch IOC-Mitglied war. "Ich habe positive Signale bekommen, dass eine Bewerbung Sinn macht", erklärte Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust.

Voraussichtlich bis zum Jahresende wird der im Mai zu gründende Deutsche Olympische Sportbund (Dosb) über eine erneute deutsche Kandidatur entscheiden.

Die Hansestadt hatte sich bereits um die Ausrichtung der Sommerspiele 2012 bemüht, war aber in der nationalen Vorentscheidung 2003 an Leipzig gescheitert. Die Sachsen wiederum konnten sich nicht für die Endauswahl qualifizieren, die Spiele 2012 wurden an London vergeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%