Olympia Peking
IOC schließt Brunei von Olympia aus

Das IOC schloss am Tag der olympischen Eröffnungsfeier das Sultanat Brunei von den Spielen aus, da das NOK des asiatischen Landes keine Athleten angemeldet hatte.

Das Sultanat Brunei ist am Eröffnungstag der Olympischen Spiele 2008 in Peking vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) von der Teilnahme ausgeschlossen worden. Das NOK des asiatischen Landes hatte keine Athleten zu Wettbewerben angemeldet. Damit reduzierte sich die Zahl der teilnehmenden Mannschaften von 205 auf 204.

"Es ist eine große Schande und sehr traurig für die Athleten, die nicht starten können, weil ihr Team sie nicht angemeldet hat. Das IOC hat bis zur letzten Minute versucht, sie anzumelden, aber ohne Erfolg", erklärte IOC-Sprecherin Emmanuelle Moreau. Die Anmeldefrist lief am Freitag um 12.00 Ortszeit in Peking ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%