Radsport DM
Wegmann wieder deutscher Straßenrad-Meister

Gerolsteiner-Radprofi Fabian Wegmann hat seinen Meistertitel in Bochum erfolgreich verteidigt. Bei den Frauen war ebenfalls Straßenrad-Titelverteidigerin Luise Keller erfolgreich.

Fabian Wegmann hat erneut bewiesen, dass er längst zu Deutschlands Top-Fahrern gehört. Der Gerolsteiner-Profi holte sich wie im Vorjahr den Titel des deutschen Straßenrad-Meisters und fährt damit wieder im schwarz-rot-goldenen Trikot zur Tour de France. Der Freiburger fuhr auf dem Rundkurs in Bochum nach einer Attacke wenige Kilometer vor dem Ziel souverän zum Sieg, auf den Plätzen zwei und drei überquerten nach 210,1km "Oldie" Erik Zabel und High-Road-Sprinter Gerald Ciolek den Zielstrich.

"Das war ein hartes Stück Arbeit, am Ende wurde es nochmal richtig eng. Ich bin überglücklich, zumal ich auch ein Stück Geschichte schreiben konnte", sagte Wegmann. In der Tat gelang dem 28-Jährigen, was zuletzt Hans Neumeyer vor 26 Jahren geglückt war: eine erfolgreiche Titelverteidigung bei den deutschen Meisterschaften.

Luise Keller verteidigt Titel bei den Frauen

Eine erfolgreiche Titelverteidigung gab es auch bei den Frauen, dort wiederholte High-Road-Fahrerin Luise Keller ihren Vorjahrestriumph. Die Cottbuserin siegte nach 114,6km mit einem Vorsprung von 42 Sekunden vor Eva Lutz (Mainz/Equipe Nürnberger), die den Verfolgersprint gegen Tina Liebig (Gera/Team DSB) für sich entschied.

Lange Zeit hatte eine achtköpfige Spitzengruppe das Renngeschehen bestimmt. Bereits in der vierten von elf Runden hatten sich Fahrer, darunter die Gerolsteiner-Profis Matthias Russ und Ronny Scholz, vom Feld abgesetzt und einen Vorsprung von zwischenzeitlich rund fünf Minuten herausgefahren. In der vorletzten Runde kam es dann aber zum Zusammenschluss aller Favoriten.

Auf den letzten 19 Kilometern ging es zur Sache, als die Fahrer in der Spitzengruppe die Entscheidung suchten. Wegmann mobilisierte dabei wie vor Jahresfrist in Wiesbaden die größten Reserven und bescherte seinem Gerolsteiner-Team den 13. Saisonsieg.

Entscheidung über Zukunft des Team Gerolsteiner

Vielleicht ein Erfolg zum idealen Zeitpunkt, schließlich wird Mitte nächster Woche die Entscheidung über die Zukunft des Teams fallen. "Es wird am Dienstag noch eine Besprechung geben, dann werden wir am Mittwoch oder Donnerstag eine Entscheidung verkünden", sagte Teamchef Hans Michael Holczer dem sid. Der Mineralwasserkonzern beendet zum Jahresende nach über zehn Jahren sein Engagement beim Holczer-Team.

Keller, die im Vorjahr in Wiesbaden erstmals den Meistertitel gewonnen hatte, bedankte sich nach dem Rennen bei ihren High-Road-Kolleginnen für "die tolle Teamleistung". So hatte Einzelkämpferin Hanka Kupfernagel keine Chance, zumal die Zeitfahr-Weltmeisterin vier Kilometer vor dem Ziel auch noch ein Reifenschaden ereilte. Am Ende langte es für Kupfernagel, die am Freitag noch in Luckau den deutschen Meistertitel im Zeitfahren gewann, nur zum fünften Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%