Radsport Doping
Ullrich wehrt sich gegen Scharpings Vorwürfe

Eine Woche nach den verbalen Attacken von Ex-Verteidigungsminister Rudolf Scharping hat sich Jan Ullrich zu Wort gemeldet: "Was er sagt, befremdet mich", so der unter Dopingverdacht stehende Radprofi zur Bild-Zeitung.

Jan Ullrich wehrt sich gegen Attacken des ehemaligen Verteidigungsministers Rudolf Scharping. Der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) hatte in einem Interview eine Rückkehr von Ullrich in ein deutsches Team ausgeschlossen und ihm vorgeworfen, dem Radsport viel Schaden verursacht zu haben.

"Ich habe nicht vor, mich um eine Lizenz in Deutschland zu bemühen. Aber ich hätte das Recht dazu. Gegen mich liegt nichts vor. Und deshalb finde ich es schwach, wenn man mit fadenscheidigen Argumenten eine unnötige Debatte anheizen will", sagte der in der Schweiz lebende Ullrich der Bild-Zeitung.

"Ich war stolz, für Deutschland Olympiasieger zu werden"

Den Tour-de-France-Sieger von...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%