Radsport Giro d´Italia
Ullrich vielleicht zum Giro

Als Vorbereitung auf die Tour de France kommt für Jan Ullrich ein erstmaliger Start beim Giro d´Italia in Frage. Der T-Mobile-Kapitän sieht den Start in Italien als Alternative zur möglichen Tour-de-Suisse-Teilnahme.

Ein Giro-Start von Jan Ullrich im Rahmen der Vorbereitung auf die Tour de France scheint nach wie vor möglich. "Der Giro ist eine von zwei Möglichkeiten, die wir erwägen, die andere ist der Weg über die Tour de Suisse", erklärte der Kapitän des T-Mobile Teams und betonte: "Wenn ich den Giro fahre, dann als reines Vorbereitungsrennen ohne besondere Ambitionen."

T-Mobile-Teamchef Olaf Ludwig bestätigte, dass noch keine Entscheidung über Ullrichs Rennprogramm für die kommende Saison gefallen sei. "Das wird erst im Januar während des Trainingslagers auf Mallorca geschehen", sagte Ludwig dem sid und widersprach damit einer Meldung der italienischen Gazzetta dello Sport, nach der Ullrichs Giro-Start bereits feststehe.

In Vorbereitung auf die bevorstehende Saison fliegt Ullrich am kommenden Montag nach Südafrika, wo er gemeinsam mit einigen Teamkollegen bis zum 23. Dezember im Trainingslager weilt. Nach dem Jahreswechsel folgt ein zweites Trainingslager vom 7. bis 21. Januar auf Mallorca, wo auch die Teampräsentation von T-Mobile (14. Januar) stattfinden wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%