Radsport Mountainbike
Sabine Spitz holt WM-Silber im Cross-Country

Sabine Spitz hat bei der Mountainbike-WM im schottischen Fort William im Cross-Country-Wettbewerb Silber gewonnen und damit die erste Medaille für den BDR geholt. Den WM-Titel sicherte sich die Russin Irina Kalentiewa.

Die erste Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei der Mountainbike-WM im schottischen Fort William ist gewonnen. Sabine Spitz aus Murg-Niederhof hat im Cross-Country-Wettbewerb Silber geholt. Den WM-Titel sicherte sich die Russin Irina Kalentiewa, Bronze ging an die Chinesin Jingjing Wang. Adelheid Morath (Freiburg) wurde 18.

"Klar, bin ich hierher gekommen um zu gewinnen, aber das haben die anderen Fahrerinnen auch gemacht. Ich habe nicht Gold verloren, sondern Silber gewonnen", sagte Sabine Spitz. Im Ziel hatte sie nach 34,2 Kilometer in 1:44:47 Stunden 39 Sekunden Rückstand auf Kalentiewa. Die Russin kann am nächsten Samstag im slowenischen Maribor auch den Weltcup-Gesamtsieg perfekt machen.

Für Sabine Spitz war es die vierte WM-Medaille ihrer Karriere. Nach Bronze 2001 und 2002 sowie Gold 2003 komplettierte sie ihre Sammlung und krönte eine erfolgreiche Saison, in der sie unter anderem den Europameistertitel und Silber bei der Marathon-WM gewonnen hatte.

Bei den Männern hat Mario Fumic eine Medaille knapp verpasst. Der Stuttgarter lag auf Bronzekurs, bis er in der Schlussrunde 300 Meter vor dem Ziel durch einen Sturz des Franzosen Jean-Christophe Peraud entscheidend behindert wurde und am Ende Rang fünf belegte. Den Titel holte Perauds Landsmann Julien Absalon. "Ich bin stolz, hier ein so gutes Rennen gefahren zu sein. Aber es ist schon schade, wenn du so nah dran bist an einer Medaille, und dann passiert so was", sagte Fumic im Ziel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%