Radsport National
Reimund Dietzen wird 50

Der ehemalige Radprofi Reimund Dietzen feiert heute seinen 50. Geburtstag. "Der Blonde" löste mit einem schweren Sturz bei der Vuelta 1989 eine "Helm"-Debatte aus.

Reimund Dietzen war ein radsportlicher Alleskönner. In seiner Wahlheimat Spanien, deren Rundfahrt Vuelta er 1987 und 1988 jeweils als Zweiter beendete, wird er noch heute verehrt wie zu seinen Glanzzeiten in den 80er Jahren. Heute wird der gebürtige Trierer 50 Jahre alt. An seinem Jubiläum kommen nicht nur Erinnerung an den enormen Kampfgeist, sondern vor allem an einen der folgenschwersten Unfälle in der Geschichte des Radsports auf, der zu einem Umdenken bei Organisatoren und Teammanagern geführt hat.

"Ich habe den Unfall verdrängt und verarbeitet, ich spreche heute nicht mehr gern über Details", sagt Dietzen. Der gelernte Maler überlebte mit einem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%