Radsport Rundfahrt
Etappen-Sieg für Voigt bei Deutschland-Tour

Nach seinem Etappen-Erfolg bei der Tour de France gewann Jens Voigt auch auf der Deutschland-Tour eine Tageswertung. Der CSC-Fahrer setzte sich gegen Gerolsteiner-Fahrer Davide Rebellin durch.

Jens Voigt, der "König der Ausreißer", hat die Sprintstars um Erik Zabel wieder einmal überlistet. Der Berliner holte sich im Sprint einer dreiköpfigen Fluchtgruppe wenige Meter vor dem heranstürmenden Feld auf der zweiten Etappe der Deutschland-Tour den Sieg. Nach 181,5km von Minden nach Goslar wurde der Gerolsteiner-Profi Davide Rebellin Zweiter vor dem Kasachen Andrej Kaschetschkin (Astana). Milram-Kapitän Zabel musste sich mit dem vierten Platz begnügen.

"Wir sind gefahren, gefahren und gefahren. Wir haben uns auch nicht irritieren lassen, als das Feld herankam. Jeder wusste, was zu tun ist. Ich freue mich, dass es gereicht hat", sagte Voigt, der in ähnlicher Manier auch jüngst bei der Tour de France die Etappe nach Montelimar gewonnen hatte: "Schön, dass es jetzt auch in der Heimat geklappt hat. Das war wie ein Befreiungsschlag."

Voigt spricht vom Befreiungsschlag

Zabel, der in Bielefeld am Mittwoch Dritter geworden war, verpasste damit die nächste Chance auf einen Etappensieg. Der frühere Vize-Weltmeister wartet immer noch auf den ersten bedeutenden Sieg im Milram-Trikot.

Das Gelbe Trikot trägt unterdessen weiterhin Prologsieger Wladimir Gusew auf seinen Schultern. Der Russe vom Discovery-Team liegt in der Gesamtwertung weiterhin eine Sekunde vor T-Mobile-Youngster Linus Gerdemann (Köln). Dritter ist nun sieben Sekunden zurück Davide Rebellin.

Wladimir Gusew führt in der Gesamtwertung

Bereits nach 23 Kilometern setzte sich Gerolsteiner-Profi Ronny Scholz in Szene. Der Herrenberger startete einen Ausreißversuch und hatte zwischenzeitlich einen Vorsprung von knapp sechs Minuten. Nach 107km allein an der Spitze beendete das schneller werdende Peloton allerdings die Aktion.

Gefährlicher wurde es für die Topfahrer, als sich acht Fahrer am vorletzten Berg - ein Anstieg der zweiten Kategorie - absetzten. Dazu gehörten auch CSC-Profi Jens Voigt (Berlin) und Gerolsteiner-Akteur Stefan Schumacher (Großbettlingen). Doch die Favoriten waren auf der Hut und konnten die Lücke rechtzeitig noch schließen. Am letzten Anstieg versuchte es nochmal Rebellin - allerdings ohne Erfolg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%