Radsport Rundfahrt
Winokurow in Kastilien nicht zu schlagen

Alexander Winokurow ist der Wechsel vom T-Mobile-Team zum spanischen Rennstall Liberty Seguros scheinbar gut bekommen. Bei der Kastilien-Rundfahrt holte sich der Kasache den letzten Etappen- sowie den Gesamtsieg.

Alexander Winokurow ist nun endgültig bei seinem neuen Rennstall Liberty Seguros angekommen. Der frühere T-Mobile-Star hat die 21. Auflage der Kastilien-Rundfahrt in Spanien gewonnen. Der kasachische Straßenmeister, der seit dieser Saison für den spanischen Rennstall fährt, gewann zugleich die fünfte und letzte Etappe über 147,1km von La Granja nach Segovie vor dem Spanier Aketza Pena und baute damit seine Führung im Gesamtklassement weiter aus. Winokurow lag in der Schlusswertung 21 Sekunden vor Teamkollege Luis Leon Sanchez (Spanien) und weitere fünf Sekunden vor dessen Landsmann Jose Luis Rubiera.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%