Radsport Tour de France
141 Fahrer gehen auf die letzten zwei Etappen

Die Tour fordert jeden Tag ihre "Opfer". Am Freitag musste David Garcia Lopez vom Team Euskaltel aussteigen, Oscar Freire (Rabobank) war erst gar nicht angetreten. 141 Fahrer stehen noch für die letzten Etappen bereit.

Das Peloton wurde weiter dezimiert: Vor den beiden Schlussetappen hat sich das ursprünglich 176-köpfige Starterfeld der 93. Tour de France auf 141 Fahrer reduziert. Am Freitag stieg der Spanier David Garcia Lopez (Euskaltel) aus, gar nicht erst angetreten war sein erkrankter Landsmann Oscar Freire vom niederländischen Team Rabobank.

Durch das Pech des dreimaligen Weltmeisters, der Etappensieger in Caen und Dax geworden war, führt der Australier Robbie Mcewen im Kampf um das Grüne Trikot die Punktwertung uneinholbar mit 79 Zählern Vorsprung vor Milram-Kapitän Erik Zabel an. Der Lotto-Fahrer hatte das Grüne Trikot schon 2002 und 2004 gewonnen.

T-Mobile noch ohne Ausfälle

Als einzige Mannschaften haben der von Andreas Klöden angeführte T-Mobile-Express und das französische Ag2r-Team auf der "Großen Schleife" noch keine Ausfälle zu beklagen. Allerdings waren beide Teams nach Ausschlüssen als Folge des spanischen Dopingskandals nicht in kompletter Stärke angetreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%