Radsport Tour de France
Die Tour rollt auf den Champs-Elysees aus

Die Schlussetappe der 95. Tour de France gehört heute wohl wieder den Sprintern. In Paris geht es auf den Champs-Elysees um viel Prestige und das Grüne Trikot.

Mit der von den Zeitfahrten abgesehen kürzesten der 21 Etappen endet die 95. Tour de France heute auf den Champs-Elysees in Paris nach 143km durch die Region Ile-de-France. Rund 50 Kilometer südlich der französischen Hauptstadt beginnt die Schlussfahrt in der ehemaligen Königsstadt Etampes vor den Toren der Kornkammer der Beauce-Region.

In Etampes leben rund 26 000 Menschen, die erstmals die Tour-Karawane begrüßen dürfen. Auf den ersten 50 Kilometer nach Paris warten noch zwei Bergprüfungen, die mit ihren nur kurzen Anstiegen der jeweils vierten Kategorie auch für die Sprinter keine Hürden sein werden.

Auf den Champs-Elysees, die seit 1975 Ziel der "Großen Schleife" sind, hatte Dietrich Thurau 1977 triumphiert. 1992 gewann dort Seoul-Olympiasieger Olaf Ludwig. Im Parc des Princes, dem Tour-Ziel von 1904 bis 1967, hatte 1966 Rudi Altig wenige Wochen vor seinem WM-Triumph auf dem Nürburgring gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%