Radsport Tour de France
Landis lässt bei Merckx die Kasse klingeln

Nicht nur der neue Tour-Sieger Floyd Landis hatte am Sonntag Grund zur Freude, sondern auch die Radsport-Legende Eddy Merckx. Der Belgier hatte auf einen Triumph des Phonak-Kapitäns gewettet und damit 7 500 Euro gewonnen.

Sein richtiges Näschen machte Eddy Merckx am Sonntag nach dem Ende der letzten Etappe zum zweiten Gewinner bei der Tour de France neben Floyd Landis. Der Sieg des US-Amerkaners bescherte dem Belgier nämlich einen satten Gewinn von 7 500 Euro. Der Jahrhundert-Radsportler hatte nach dem schweren Einbruch des Phonak-Kapitäns auf der zweiten Alpenetappe 100 Euro auf diesen gesetzt und eine Quote von 75:1 erhalten.

Merckx wollte auch deshalb seine ungebrochene Zuversicht demonstrieren, weil er mit Phonak-Chef Andy Rihs eng befreundet ist und sein Sohn Axel einer der wichtigsten Landis-Helfer im Team war. Am nächsten Tag hatte sich der Phonak-Kapitän mit seinem Husarenritt wieder in die Spitze gefahren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%