Radsport Verband
Über Zabel wird erst im September entschieden

Rudolf Scharping hat einer Meldung widersprochen, nach der Erik Zabel aufgrund seines Doping-Geständnisses nicht an der Straßen-Weltmeisterschaft teilnehmen wird. Die Nominierung werde erst im September entschieden.

Die Entscheidung, ob Sprintstar Erik Zabel an der Straßen-Weltmeisterschaft in Stuttgart am 30. September teilnehmen wird, fällt laut BDR-Präsident Rudolf Scharping erst im September. Damit widersprach Scharping einer Meldung des Berliner Tagesspiegel, wonach Sprintstar Erik Zabel nach seinem Dopinggeständnis nicht für die WM nominiert werden soll. Eine Entscheidung werde es durch das Präsidium des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) erst kurz vor Nominierungsschluss im September geben, sagte Scharping dem sid.

Die Zeitung hatte den Verzicht auf Zabel unter Berufung auf BDR-Vize Wolfgang Schoppe gemeldet, der den förmlichen Beschluss für die Präsidiumssitzung am Freitag ankündigte. Dies werde nicht der Fall sein, betonte Scharping.

Der Ex-Verteidigungsminister dementierte auch die Behauptung Schoppes, Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble habe den BDR-Chef zu sich gebeten und ihm nahe gelegt, für die Heim-WM nur Sportler ohne Dopingvergangenheit zu nominieren: "Man drohte uns mit dem Entzug der Mittel, wenn wir Leute wie Zabel bei der WM starten lassen. Man drohte sogar damit, die ganze WM platzen zu lassen", sagte Schoppe dem Blatt. Dazu erklärte Scharping: "Es gab weder ein Gespräch mit Herrn Schäuble, noch wurde Druck ausgeübt."

Vizeweltmeister Zabel hatte Ende Mai gestanden, 1996 das Blutdopingmittel Epo während seiner Zeit beim Team Telekom verwendet zu haben. Auf einen Start bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking hatte der Milram-Profi danach von sich aus bereits verzichtet, einen Start in Stuttgart aber nicht ausgeschlossen. Als Botschafter der WM war Zabel bereits zurückgezogen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%