Radsport Vuelta
Freire sprintet erneut zum Etappen-Sieg

Am Hinterrad von Alessandro Petacchi ist Ex-Weltmeister Oscar Freire zu seinem dritten Tagessieg bei der 62. Spanien-Rundfahrt gefahren. Der Lokalmatador entschied das Sprintfinale der sechsten Etappe für sich.

Ex-Weltmeister Oscar Freire ist bei der 62. Spanien-Rundfahrt am Hinterrad von Alessandro Petacchi zu seinem dritten Tagessieg gesprintet. Der Lokalmatador entschied das Etappenfinale der sechsten Etappe über 184km von Reinosa nach Logrono vor seinem Landsmann Koldo Fernandez (Euskatel) und T-Mobile-Profi Andre Korff für sich.

Petacchi war in der Schlussphase sehr früh nach vorn gegangen und musste sich in der Hauptstadt der La Rioja mit dem sechsten Platz begnügen. Achter wurde der Kölner Andre Greipel. "Die Mannschaft hat sich langsam eingerollt", kommentierte Teamleiter Brian Holm die beiden "Top 10"-Platzierungen für das T-Mobile Team. Das Gelbe Trikot des Russen Wladimir Jefimkin (Epargne) war nicht gefährdet.

Milram-Team stellt Ausreißer-Quartett

Die Flachetappe war schon nach acht Kilometern von einem Ausreißer-Quartett um den schwedischen Straßenmeister Magnus Backstedt (Liqiugas) dominiert worden. Die Spitzengruppe fuhr maximal acht Minuten Vorsprung heraus und wurde erst sieben Kilometer vor dem Ziel eingefangen. Die Tempoarbeit bei den Verfolgern organisierte das Milram-Team, wobei das Peloton mit teilweise 70km/h den Flüchtlingen hinterherjagte.

Auf dem siebten Abschnitt am Freitag über 176,3km von Calahorra nach Saragossa will Petacchi erneut in die Offensive gehen. Schon 45-mal war die Hauptstadt Aragons Vuelta-Etappenziel, zuletzt hatte Petacchi 2004 seinen insgesamt dritten Sieg in Saragossa gefeiert. Ein weiterer Triumph wäre Rekord.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%