Rodeln Weltcup
Kraushaar-Pielach und Möller haben die Nase vorn

Bei der ersten Weltcup-Qualifikation der deutschen Rodler in Königssee sicherten sich David Möller, Silke Kraushaar-Pielach und das Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt jeweils Platz eins.

Mit den Siegen von Weltmeister David Möller (Schalkau), Nagano-Olympiasiegerin Silke Kraushaar-Pielach (Oberhof) und dem Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) endete die erste Weltcup-Qualifikation der deutschen Rodler in Königssee. Die gesetzte Weltmeisterin Tatjana Hüfner (Oberwiesenthal) landete lediglich auf Rang fünf, Kraushaar-Pielach siegte nach drei Läufen und einem Streichresultat mit 0,199 Sekunden ganz klar vor Natalie Geisenberger (Miesbach).

Auch Möller und Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden), das Duo landete auf Rang zwei, sind als Champions von 2007 für die am 16. November in Lake Placid beginnende Weltcup-Saison gesetzt. Cheftrainer Thomas Schwab nominierte insgesamt sieben Herren, sechs Damen und vier Doppel für die nächste Ausscheidungsrunde im Rahmen einer Trainingswoche auf der Olympiabahn in Cesana vom 19. bis 24. Oktober.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%