Rodeln Weltcup
Kraushaar und Otto feiern Doppelsieg

Zum Weltcup-Auftakt der Rodlerinnen haben Silke Kraushaar und Sylke Otto für einen Doppelsieg gesorgt. Im lettischen Sigulda wurde die Österreicherin Sonja Manzenreiter Dritte hinter den deutschen Olympiasiegerinnen.

Auftakt nach Maß für Deutschlands Vorzeige-Rodlerinnen: Silke Kraushaar und Sylke Otto haben beim ersten Weltcup der Saison für einen deutschen Doppelsieg gesorgt. Im lettischen Sigulda feierte die Oberhoferin Kraushaar nach zwei Läufen in 1:27,680 Minuten bereits den dritten Sieg in Folge nach 2003 und 2004 auf ihrer Lieblingsbahn. Weltmeisterin Otto lag deutlich mit 0,291 Sekunden zurück. Rang drei belegte die Österreicherin Sonja Manzenreiter (0,372 Sekunden zurück).

"Es ist immer schön, wenn man gleich beim Saison-Auftakt gewinnt. Für mich ist es auch noch der 25. Sieg, also doppelt schön. Jetzt kann ich dem Olympia-Winter beruhigt entgegen sehen", sagte Kraushaar, die sich bei Otto für die Ende Oktober bei den deutschen Meisterschaften erlittene Niederlage revanchierte. "Nach der OP bin ich mit diesem Einstand hochzufrieden. Das gibt Selbstvertrauen", kommentierte Otto ihren gelungenen Saison-Einstieg nach überstandener Bandscheiben-Operation. Die 36-Jährige war an gleicher Stelle im Vorjahr nur auf Rang neun gelandet und hatte danach wochenlang Probleme, um in die richtige Form zu kommen.

Niedernhuber verpatzt den Auftakt

Einen Fehlstart erwischte diesmal Weltcup-Titelverteidigerin Barbara Niedernhuber (Königssee). Die 31-Jährige kam nach zwei vollkommen verkorksten Läufen nicht über den 17. Platz unter 23 Starterinnen hinaus. Anke Wischnewski (Oberwiesenthal) fuhr im Finale noch von Rang 20 auf den neunten Platz nach vorn. Den 57. Weltcupsieg der deutschen Rodlerinnen ohne Unterbrechung seit November 1997 konnte auch die zwischenzeitlich auf Rang zwei liegende Einheimische Anna Orlowa nicht verhindern, weil sie im Finale nur die achtbeste Zeit fuhr und deshalb insgesamt Vierte wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%