sonstige Sportarten
Roger Federer über Santoro in Runde drei

Der Weltranglistenerste Roger Federer ist bei den US Open in New York in die dritte Runde eingezogen. Der Schweizer setzte sich gegen Fabrice Santoro (Frankreich) mit 7:5, 7:5, 7:6 (7:2) durch.

Der derzeit beste Tennisspieler der Welt ist im Kampf um den Titel bei den 125. US Open weiter im Geschäft: Roger Federer steht beim vierten Grand-Slam-Turnier des Jahres in New York in der dritten Runde. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz setzte sich in der vergangenen Nacht gegen den bekannt unangenehm zu spielenden Franzosen Fabrice Santoro mit 7:5, 7:5, 7:6 (7:2) durch. Nächster Gegner des dreimaligen Wimbledonsiegers ist nun in der Runde der letzten 32 der Belgier Olivier Rochus, der Albert Montanes (Spanien) in vier Sätzen bezwang.

Ebenfalls den zweiten Erfolg fuhr auch die Nummer drei der Setzliste, Lleyton Hewitt, ein. Der Australier musste sich gegen Jose Acasuso (Argentinien) allerdings lange mühen, ehe der 7:6 (8:6), 7:6 (7:3), 6:2-Sieg in trockenen Tüchern war. Auf Hewitt wartet nun eine schwierige Aufgabe: Taylor Dent heißt der kommende Gegner. Der Aufschlagspezialist aus den USA schaltete Nicolas Almagro (Spanien) in vier Sätzen aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%