Russland siegt souverän
Ukrainer überraschen US-Boys

Die ukrainische Eishockey-Nationalmannschaft hat gegen die US-Boys für eine handfeste Überraschung gesorgt. Sie rangen dem Titelaspiranten ein Unentschieden ab. Russland hingegen konnte im Spiel gegen Deutschland-Bezwinger, Kasachstan, einen sicheren Sieg einfahren.

HB WIEN. Der Weltranglisten-17. Kasachstan, der zum Auftakt die deutsche Mannschaft mit 2:1 geschlagen hatte, unterlag in seinem zweiten Zwischenrundenspiel der Gruppe E 1:3 (0:0, 0:3, 1:0) gegen Russland und kassierte damit die vierte Niederlage in Folge.Die Chance auf das Viertelfinale hatten die Kasachen jedoch bereits beim 0:2 gegen Weißrussland verspielt.

Auch für die starken Ukrainer war das 1:1 (0:0, 1:0, 0:1) gegen die US-Boys in der Gruppe F bedeutungslos. Nach dem 0:3 zum Zwischenrundenauftakt gegen Lettland war die Runde der letzten Acht für sie bereits außer Reichweite.

Auf dem Eis bestimmten in Innsbruck die Russen das Geschehen. Pawel Dazjuk (24.), Alexander Owetschkin (28.) und Sergej Sinowjew (36.) trafen für die Sbornaja, Dimitri Dudarew verkürzte für die Kasachen (58.). In Wien brachte Konstantin Kasjantschuk die Ukraine in Führung (31.), Brett Hauer glich für die USA aus (43.), Zach Parise verschoss zwei Minuten vor Schluss einen Penalty.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%