sonstige Sportarten
Schertwitis beschert DSV-Auswahl Auftakstieg

Die deutschen Wasserballer haben ihr erstes Spiel beim WM-Turnier in Montreal gewonnen. Das DSV-Team setzte sich gegen Australien mit 9:8 durch. Für die Entscheidung sorgte Thomas Schertwitis 3,5 Sekunden vor Schluss.

Mit viel Mühe haben Deutschlands Wasserballer bei der WM in Montreal zum Auftakt einen Sieg gefeiert. Mit seinem zweiten Tor 3,5 Sekunden vor Schluss führte der gebürtige Kasache Thomas Schertwitis die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) zu einem am Ende schmeichelhaften 9:8 (3:1, 1:1, 3:3, 2:3) gegen Australien. Mit einem weiteren Sieg am Mittwoch (22.30 Uhr Mesz) gegen Griechenland kann sich das Team von Bundestrainer Hagen Stamm schon so gut wie sicher für das Viertelfinale qualifizieren.

"Es war das erwartet harte Auftaktspiel. Wir haben uns das Leben durch Fehler in der Abwehr selbst schwer gemacht", erklärte Stamm: "Der direkte Einzug ins Halbfinale wäre ein Traum, aber gegen Griechenland sind wir Außenseiter."

Als die DSV-Sieben kurz vor Spielschluss ein Drei-Tore-Polster aus der Hand gab, drohte dem Olympia-Fünften gegen die "Aussies" wie beim verpassten Halbfinaleinzug in Athen erneut ein Remis. Doch Schertwitis sorgte für das Happy End.

Neben dem in Russland spielenden Schertwitis trafen Heiko Nossek (3), dessen Cannstätter Teamkollege Lukasz Kieloch, Tobias Kreuzmann (Duisburg/2) sowie der eingebürgte Serbe Marko Savic vom deutschen Serienmeister Spandau Berlin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%