sonstige Sportarten
Schwimm-WM 2007 in der Rod Laver Arena

Ein mobiles Schwimmbecken wird für die Schwimm-WM 2007 den Centre Court in Melbourne in eine riesige Schwimmhalle verwandeln. Die Rod Laver Arena wird dann, umgebaut, ein Fassungsvermögen von 12 500 Zuschauern umfassen.

Der Centre Court der Australian Open wird für die Beckenwettbewerbe der 12. Schwimm-Weltmeisterschaften 2007 (18. März bis 1. April) in Melbourne die neue Wettkampfstätte für die weltbesten Schwimmer werden. Die Veranstaltung war ursprünglich im Sports und Aquatic Centre von Melbourne vorgesehen, wo im kommenden Jahr auch die Schwimm-Wettbewerbe bei den Commonwealth Games ausgetragen werden.

Die Rod Laver Arena, die eine verschiebbare Dachkonstruktion hat und zur WM mit einem mobilen Schwimmbecken ausgestattet wird, bietet dann mit 12 500 Zuschauern aber 2 500 Menschen mehr Platz. Im Aquatic Centre sollen nun die Wasserspringer und Wasserballer um Medaillen kämpfen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%