Schwimmen International
Einbrecher erbeuten Neethlings Goldmedaillen

Einbrecher haben aus dem Haus von Ryk Neethling in Johannesburg unersetzliche Besitztümer entwendet. Die Täter erbeuteten aus dem Haus des südafrikanischen Olympiasiegers insgesamt 20 Goldmedaillen.

Der Verlust einiger, nach ideelem Wert unbezahlbarer Besitztümer, ist für Ryk Neethlings nicht mit Geld aufzuwiegen. Einbrecher haben im Haus des südafrikanischen Olympiasiegers am Freitagmorgen 20 Medaillen erbeutet, darunter mehrere Goldmedaillen von Weltmeisterschaften und den Commonwealth-Spielen. "Sie sind für mich unbezahlbar und nicht zu ersetzen", sagte Neethling, der sich zum Zeitpunkt des Einbruchs in Schweden aufhielt. Sein Olympia-Gold, das er 2004 in Athen mit der Freistil-Staffel gewonnen hatte, bewahrte Neethling zum Glück nicht in seinem Johannesburger Domizil auf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%