Schwimmen International
Manaudou tritt Federers Erbe an

Schwimmerin Laure Manaudou ist im französischen Senat mit dem Großen Preis der Akademie des Sports für ihre herausragenden Leistungen 2006 augezeichnet worden. Im Vorjahr wurde der Schweizer Roger Federer geehrt.

Die französische Ausnahme-Schwimmerin Laure Manaudou ist am Dienstag im französischen Senat mit dem Großen Preis der Akademie des Sports für ihre herausragenden Leistungen 2006 geehrt worden. Manaudou, die bei der Schwimm-Europameisterschaft in Budapest vier Goldmedaillen holte und 2007 bei der WM in Melbourne zwei Siege feiern konnte, wurde damit Nachfolgerin des Schweizer Tennisstars Roger Federer, der 2005 ausgezeichnet worden war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%