Schwimmen International
Stephanie Rice knackt Lagen-Weltrekord

Stephanie Rice hat bei den australischen Olympia-Ausscheidungen den Schwimm-Weltrekord über 400m Lagen geknackt. Die 19-Jährige verbesserte die Zeit von Katie Hoff um 1,5 Sekunden.

Stephanie Rice ist bereits in Olympia-Form. Die Commonwealth-Siegerin hat bei den australischen Olympia-Ausscheidungen in Sydney den Schwimm-Weltrekord über 400m Lagen verbessert. Die zweifache Bronzemedaillengewinnerin der letztjährigen WM in Melbourne wurde in 4:31,46 Minuten gestoppt. Damit war die 19-Jährige aus Brisbane 1,43 Sekunden schneller als US-Weltmeisterin Katie Hoff, die den bisherigen Weltrekord von 4:32,89 Minuten am 1. April 2007 bei der WM geschwommen war.

Staffel-Weltmeisterin Emily Seebohm zog wenig später nach. Die erst 15-Jährige schwamm bei ihrm Weltrekord 27,95 Sekunden über 50m Rücken. Seebohm, die wie Rice in Brisbane lebt, verbesserte den erst zwei Wochen alten Rekord der US-Konkurrentin Hayley Mcgregory...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%