Segel-Legende
America's Cup für Schümann bloß „Schmalspur-Cup“

Segel-Legende Jochen Schümann hat die Entwicklung des America's Cup hart kritisiert: „Das, was in San Francisco zurzeit passiert, ist ein Schmalspur-Cup.“ Der Einsatz von Katamaranen sei zu gefährlich und unüberlegt.

KölnSegel-Legende Jochen Schümann hat die Entwicklung des America's Cup hart kritisiert. „Das, was in San Francisco zurzeit passiert, ist ein Schmalspur-Cup: zu teuer, zu extrem, nicht ausgereift und gefährlich“, sagte der dreimalige Olympiasieger der Tageszeitung Die Welt.

Die Entwicklung von Schiffen mit einem Rumpf hin zu Katamaranen hält der 54-Jährige für bedenklich. „Noch sind die Teams in der Testphase, und trotzdem gab es zwei Totalschäden und einen tragischen Todesfall“, sagte Schümann über den tödlichen Unfall des britischen Olympiasiegers Andrew Simpson am 10. Mai: „Die Liste der Desaster ist angesichts von gerade einmal vier Booten, die teilnehmen, zu lang. Oracle

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%