Segeln America's Cup
Alinghi segelt mit der SUI 100

Titelverteidiger Alinghi wird das AC-Match ab dem 23. Juni gegen das Emirates Team New Zealand mit der SUI 100 betreiten. Das gaben die Schweizer am Mittwoch bekannt.

Das erste Geheimnis ist gelüftet: Titelverteidiger Alinghi wird das America's-Cup-Match ab dem 23. Juni gegen das Emirates Team New Zealand mit der SUI 100 bestreiten. Die SUI 100 ist die letzte von vier America's-Cup-Class-Yachten, die die Schweizer seit der Gründung des Teams im Jahr 2000 gebaut haben, und gleichzeitig die letzte ACC-Yacht, die für den 32. America's Cup gebaut wurde.

"Wir sind mit der Performance von SUI 100 seit ihrer Lancierung am 17. März 2007 sehr zufrieden. Sie vereint die ganze Arbeit, die wir in dieser Klasse seit 2000 geleistet haben, und wir wählten dieses Boot, weil wir voll auf die Performance von SUI 100 vertrauen", sagte Designteam-Koordinator Grant Simmer. Die SUI 100 kam bislang noch nie offiziell in einem Wettkampf zum Einsatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%