Segeln America's Cup
Alinghi sucht Ersatz für Schümann und Holmberg

Die Personalplanungen beim AC-Champion Alinghi werden vorangetrieben. Die Schweizer reduzieren ihr Team und suchen Ersatz für Sportdirektor Jochen Schümann und Skipper Peter Holmberg.

Der America's-Cup-Sieger Alinghi wird sein Team verkleinern. Das Schweizer Syndikat will sich von insgesamt zehn Seglern trennen, dabei sollen nicht alle ersetzt werden. Die neue Crew für den 2009 stattfindenden 33. Cup in Valencia wird demnach nicht mehr 35 Segler umfassen, da für die neue Auflage nur ein neues Boot gebaut werden darf.

So sind die Schweizer auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor, nachdem Jochen Schümann seinen Abschied angekündigt hatte. Michel Marie, der Chef des Land-Teams der Alinghi, zog es zum Konkurrenten BMW Oracle Racing. Der US-Amerikaner Josh Belsky, der auf der SUI 100 als Pitman agierte, hat die Alinghi verlassen. Die übrigen 16 Segler verlängerten ihre Verträge, darunter auch Steuermann Ed Baird. Peter Holmberg, der zweite Steuermann der Alinghi, hat den Schweizern allerdings ebenfalls den Rücken gekehrt.

Bleiben wird hingegen Nils Frei, der "die sehr gute Offerte von Alinghi" nicht ablehnen konnte. Auch wenn Frei erneut im Schatten von Simon Daubney und Lorenzo Mazza, den beiden weltbesten Trimmern, stehen könnte, sieht Frei seine Zukunft beim Titelverteidiger. Nicht zuletzt, um von der Kompetenz des Teams zu profitieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%