Segeln America's Cup
Shosholoza gibt erneute Herausforderung ab

Das südafrikanische Team Shosholoza hat am Donnerstag offiziell für eine zweite Teilnahme am America's Cup gemeldet. Damit haben bereits vier Syndikate eine Herausforderung an Titelverteidiger Alinghi abgegeben.

Die Shosholoza wagt einen neuen Anlauf auf den America's Cup: Als bisher viertes Team übergaben die Südafrikaner am Donnerstag eine offizielle Herausforderung an den Schweizer Yachtclub Societe Nautique Geneve (SNG). Zuvor hatten der US-Amerikaner Larry Ellison (Oracle), der Spanier Agustin Zulueta (Desafio Espanol) und der Engländer Keith Mills (Teamorigin) für die 33. Auflage gemeldet.

Shosholoza-Boss Salvatore Sarno hofft dabei weiter auf den Gewinn der 156 Jahre alten Trophäe. "Derzeit suchen wir einen südafrikanischen Sponsor, um diesen Traum zu verwirklichen", erklärte der Syndikatschef. Mit dem Hamburger Tim Kröger an Bord hatte das Team bei seiner Premiere im Mai einen achtbaren siebten Platz erreicht.

Werbung für die Fußball-WM 2010

Mit der erneuten Teilnahme will die Shosholoza zudem Werbung für die Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land machen. "Wir wollen Botschafter für Südafrika sein", sagte der gebürtige Italiener Sarno: "Wir wollen bei jedem das Bedürfnis wecken, 2010 unser Land zu besuchen".

Derzeit ist noch offen, wo und wann der 33. America's Cup stattfindet. Salvatore Sarno rechnet jedoch mit einer schnellen Entscheidung. "Mein Gefühl sagt mir, dass es Valencia wird. Ich rechne für kommende Woche mit einer Erklärung der Alinghi". Sollten die Spanier erneut den Zuschlag erhalten, fintdet die Veranstaltung schon 2009 statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%