Segeln America's Cup
Spanier setzen erstmals die Segel

Nach drei Monaten an Land ist das spanische Team Desafio Espanol zurück auf seinem Element. Die Iberer absolvierten vor Valencia die erste Trainingseinheit und begannen damit die Vorbereitungen für den nächsten Cup.

Knapp drei Monate nach Ende des 32. America's Cup ist das Team Desafio Espanol auf das Wasser zurückgekehrt. Die Spanier, einer von bisher sechs bestätigten Teilnehmern an der für 2009 geplanten 33. Auflage der Regatta, setzten vor Valencia erstmals wieder die Segel. Im Zentrum der ersten Trainingseinheit stand die Kalibrierung der Yacht ESP 97.

Zuvor unterzog sich die gesamte Crew einem medizinischen Check bei Teamarzt Pablo Diaz-Munio. Dabei wurden die Segler auf Herz und Nieren geprüft: "Positive Ergebnisse bedeuten eine bessere Leistung an Bord", erklärte der Doktor. Ende Oktober wird Diaz-Munio zudem alle Grinder, die an Bord die "Kaffeemühlen" zum Setzen der Segel bedienen, zu einem speziellen Test bitten.

Desafio Espanol war beim 32. America's Cup überraschend ins Halbfinale der Herausfordererrunde vorgestoßen. Nach dem Wechsel von Steuermann Karol Jablonski zum United Internet Team Germany ist noch offen, wer künftig am Steuer der Gastgeber stehen wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%