Siegeszug hält an
Grönefeld erreicht Achtelfinale von Paris

Der Siegeszug von Anna-Lena Grönefeld bei den French Open hält an. Die Nordhornerin hat durch einen 6:2, 7:6 (7:2)-Drittrundenerfolg gegen Maria Kirilenko (Russland) das Achtelfinale des zweiten Grand-Slam-Turniers des Jahres erreicht. In der Runde der letzten 16 trifft die deutsche Nummer eins an ihrem 21. Geburtstag am Sonntag nun auf die Argentinierin Gisela Dulko und hat das Viertelfinale vor Augen.

"Das wäre ein super Geschenk für mich. Ich glaube, ich habe eine große Gelegenheit, ins Viertelfinale zu kommen", meinte Grönefeld und kündigte für den Fall eines Erfolges "ein schönes Essen in Paris" an. Siebenmal war Grönefeld zuvor bei Grand Slams nie über die dritte Runde hinausgekommen. Ausgerechnet in Paris, wo sie 2003 als Siegerin des Junioren-Turniers schon einmal ganz oben stand, schaffte sie nun den Durchbruch.

"Ich bin stolz"

"Ich bin stolz, dass ich das erstmal geschafft habe. Ich wollte endlich über die dritte Runde hinauskommen, das war mein großes Ziel", erklärte Grönefeld, die vor allem im ersten Satz gegen Kirilenko stark aufgespielt hatte. Sollte ihr auch der Coup gegen die an Nummer 32 gesetzte Dulko gelingen, winkt als Belohnung ein Match gegen Titelverteidigerin Justine Henin-Hardenne (Belgien) oder deren Vorgängerin Anastasia Myskina (Russland).

Auf dem voll besetzten Court Nummer zwei hatte Grönefeld 2005 in der dritten Runde noch gegen Francesca Schiavone (Italien) verloren. Diesmal ließ sie sich auch durch den wechselhaften zweiten Satz mit insgesamt sechs Breaks nicht aus der Ruhe bringen und machte mit starken Nerven die Revanche für die Finalniederlage gegen Kirilenko in Peking 2005 perfekt. Auch die Schmerzen nach dem Bandencrash aus der ersten Doppelrunde waren da gar nicht mehr so schlimm.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%