Ski alpin International
Norweger Aamodt und Kjus geben ihr Comeback

Zwei alte Herren des norwegischen Skisports wollen es nochmal wissen: Kjetil Andre Aamodt und Lasse Kjus werden Ende März bei den norwegischen Meisterschaften in Hafjell antreten.

Die norwegischen Olympia-Goldmedaillengewinner Kjetil Andre Aamodt und Lasse Kjus haben ihre Skier wieder angeschnallt und geben ihr Comeback auf der Piste. Beide werden Ende März an den norwegischen Meisterschaften in Hafjell starten. Das bestätigte Aamodt am Freitag dem norwegischen TV- und Radiosender NRK.

"Zunächst einmal ist es ein medizinisches Experiment", sagte Aamodt: "Wir wollen mal sehen, wie weit ein Körper in zwei Jahren Wettkampfpause verfällt." Zudem wolle das Duo durch seine Teilnahme der Veranstaltung eine höhere Wertigkeit geben, was sich für den Nachwuchs positiv in der Weltrangliste auswirken kann. "Und dann will ich auch mal wieder im Whirlpool vom Kjuser'n liegen", sagte Aamodt über seinen Kumpel, der am olympischen Ski-Ressort von 1994 in Hafjell/Kvitfjell finanziell beteiligt ist.

Der 36 Jahre alte Aamodt hatte seine Karriere 2006 nach seinem vierten Olympiasieg beendet, der 37 Jahre alte Kjus stellte seine Skier nach der WM 2007 in die Ecke. Die beiden "Elche" haben 13 olympische Medaillen und 23-mal Edelmetall bei Weltmeisterschaften gewonnen. Bei den norwegischen Titelkämpfen (26. März bis 2. April) sei das Ziel ein Platz unter den besten Zehn, meinte Aamodt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%