Ski alpin Weltcup
"Ami" Nyman vorne - Deutsche erneut abgeschagen

Beim zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag im kanadischen Lake Louise sind die deutschen Ski-Rennläufer wieder weit hinter den Besten hergefahren. Es dominierte der US-Amerikaner Steven Nyman.

Auch im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag im kanadischen Lake Louise haben die deutschen Ski-Rennläufer nicht überzeugen können. Nach den Plätzen 63, 71 und 73 bei der ersten Einheit standen für die Starter des Deutschen Skiverbandes (DSV) beim zweiten Versuch die Ränge 59, 62, 69 und 70 zu Buche - bei 70 Startern.

Bester Deutscher auf der Piste "Olympic Downhill" war Stephan Keppler (Ebingen), der in 1:54,67 Minuten aber fast fünf Sekunden länger unterwegs war als Steven Nyman (USA), der die Konkurrenz in 1:49,88 Minuten klar dominierte. Hinter Nyman kamen der Österreicher Christoph Gruber (1:50,41) - beim ersten Training noch Schnellster - und Patrik Jaerbyn (Schweden/1:50,66) auf die Plätze zwei und drei.

Schwierige Bedingungen in Lake Louise

Johannes Stehle (Obermaiselstein) wurde in 1:55,00 Minuten 62., Felix Neureuther (Partenkirchen) erreichte nach seinem 63. Rang vom Vortag diesmal in 1:56,45 Minuten als 69. und Vorletzter das Ziel. Slalom-Spezialist Stefan Kogler (Schliersee/1:58,40) kam auf Platz 70. Beim ersten Versuch war er zwar nur 73., damit aber immerhin noch Vorletzter.

Wie schon beim ersten Training musste auch am zweiten Tag der Start wegen heftiger Schneefälle in der Nacht zuvor verschoben werden. Nicht alle der Favoriten kamen mit den - gleichwohl guten - Bedingungen zurecht. Bode Miller (USA) etwa wurde 13., Olympiasieger Antoine Deneriaz 18., und der Österreicher Hermann Maier kam nur als 28. ins Ziel. "Ich bin noch nicht in Topform und habe deshalb keine Ziele für das Rennen", sagte der "Herminator".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%