Ski alpin Weltcup
Bergmann plant Comeback erst Ende des Jahres

Slalom-Spezialistin Monika Bergmann muss beim Weltcup in Aspen/USA am Sonntag pausieren. Nach Erfrierungen am großen Zeh plant die 30-Jährige ein Comeback beim Weltcup in Lienz am 29. Dezember.

Monika Bergmann muss weiter pausieren. Die Slalom-Spezialistin laboriert weiter an den Folgen einer Erfrierung am großen Zeh. "Die Erfrierung heilt hervorragend ab", berichtete Dr. Eduard Höcherl, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Klinikum München Schwabing. Trotzdem wird Bergmann beim Weltcup-Slalom am Sonntag in Aspen/USA nicht teilnehmen können.

Ein Comeback ist nun beim Weltcup-Slalom in Lienz am 29. Dezember geplant. "Es war gut, dass ich täglich zur Behandlung ins Krankenhaus München Schwabing gefahren bin. Ich werde hervorragend versorgt, und es gab bisher keine Komplikationen", sagte die 30-Jährige.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%