Skispringen International
Malysz gewinnt Sommer-Grand-Prix in Val di Fiemme

Beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer im italienischen Val di Fiemme ist Adam Malysz der Konkurrenz davongesprungen. Der Pole siegte vor Andreas Küttel (CH) und Jakub Janda (CZE) - Martin Schmitt wurde Fünfter.

Der polnische Skispringer Adam Malysz hat den zweiten Sommer-Grand-Prix gewonnen. Der Osteuropäer verwies im italienischen Val di Fiemme nach Sprüngen auf 128,5 und 129m mit 265,5 Punkten den Schweizer Andreas Küttel (262,6) und den Tschechen Jakub Janda (254,7) auf die Plätze zwei und drei. Als bester deutscher Teilnehmer landete der viermalige Weltmeister Martin Schmitt aus Furtwangen mit 249,9 Zählern (123/127,5m) auf dem guten fünften Rang hinter dem Österreicher Andreas Kofler (250,0).

Beim Auftakt am vergangenen Wochenende in Hinterzarten hatte noch Georg Späth triumphiert. Der Oberstdorfer belegte diesmal mit 232,5 Punkten nur Platz 22.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%