Skispringen Weltcup
Auch Skispringer schauen in die Röhre

Nach der Nordischen Kombination ist auch der Team-Wettbewerb der Skispringer in Lahti abgesagt worden. Zu starke Winde verhinderten die Austragung der Konkurrenz.

In Lahti ist auch der Mannschafts-Wettbewerb der Skispringer nach mehrmaliger Verschiebung wegen zu starken Windes abgesagt worden. "Der Wind war unberechenbar, es wäre für die Springer zu kritisch gewesen", begründete der Renndirektor des Internationalen Skiverbandes (FIS), Walter Hofer.

Der Österreicher kündigte an, dass die Konkurrenz eventuell am Montag in Kuopio nachgeholt wird. Entsprechend Kontakte mit den Organisatoren in Mittelfinnland seien aufgenommen worden. In Kuopio findet am Dienstag (17.20 Uhr/MEZ) ohnehin ein Weltcup-Skispringen statt.

In Lahti soll im Rahmen der Salpausselkä-Skispiele am Sonntag noch eine Einzelkonkurrenz von der Großschanze ausgetragen werden. Allerdings bleibt die Windvorhersage sehr ungünstig, so dass mit einem erneuten Ausfall gerechnet werden muss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%