Skispringen Weltcup
Lokalmatador Morgenstern fliegt zu neuem Rekord

Der Österreicher Thomas Morgenstern springt weiter in einer eigenen Liga. In Villach holte der Lokalmatador mit dem fünften Sieg im fünften Weltcup einen neuen Rekord. Bester Deutscher war Stephan Hocke auf Platz 16.

Der Siegeszug von Thomas Morgenstern nimmt kein Ende. Am Freitag gewann der Austria-Rekordflieger wie schon 24 Stunden zuvor sein Heimspiel in Villach. Damit feierte der Doppel-Olympiasieger als erster Skispringer der Weltcup-Geschichte fünf Siege zum Saisonauftakt. Vor 8 000 begeisterten Zuschauern war Stephan Hocke auf Platz 16 Bester des schwachen deutschen Rumpfteams.

"Wahnsinn, natürlich bin ich überglücklich. Die Schanze ist so etwas wie mein Wohnzimmer. Es ist etwas ganz Besonderes, zu gewinnen, wenn meine Freunde und die Familie da sind", erklärte Morgenstern. 24 Stunden nach seinem souveränen Triumph in der "Alpen-Arena" blieb Morgenstern unter Flutlicht mit 249,5 Punkten für zweimal 95 Meter...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%