Skispringen WM
Skispringen in Liberec und Willingen finden statt

In Liberec liegt kaum Schnee, dennoch gaben die Organisatoren grünes Licht für die Testspringen im Vorfeld der WM 2009. In Willingen gab es nach einem Kälteeinbruch Entwarnung.

Auch mangelnder Schnee bringt die Organisatoren in Liberec nicht aus der Ruhe. Trotz Schneeproblemen soll die WM-Generalprobe der Skispringer am Freitag und Samstag in der tschechischen Stadt stattfinden. Die Organisatoren gaben grünes Licht für die Testwettkämpfe im Vorfeld der Weltmeisterschaften im Februar 2009, in deren Rahmen auch die umgebaute Schanze eröffnet werden soll. Ob auch der WM-Test der Kombinierer und Langläufer vom 15. bis 17. Februar an gleicher Stelle stattfinden kann, soll am Donnerstag entschieden werden.

Entwarnung gibt es auch in Willingen. Durch den Kälteeinbruch vom Wochenende mit 15 Zentimetern Neuschnee ist der Skisprung-Weltcup (15. bis 17. Februar) endgültig gesichert. "Wir haben zusätzlich rund 800 Kubikmeter Kunstschnee produziert", erklärte Schanzenchef Wolfgang Schlüter. Die zuvor angelegten Schneedepots waren durch die hohen Temperaturen deutlich geschmolzen. Die Organisatoren hatten deshalb vorsorglich Kunstschnee in der Skihalle Neuss bestellt.

Der am Wochenende geplante Continental-Cup der Skispringer musste dagegen in Braunlage/Harz abgesagt werden und findet nun in Hinterzarten statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%